Atelier an den Schwalm Auen

Johann Josef Föhles

     FINE ART


Neues aus dem Atelier an den Schwalm Auen
DSC06369-150.jpg

Izabela Joanna Padjas

wurde in Szczebrzeszyn / Polen geboren. Nach der Grundschule in Zwierzyniec besuchte Izabela Padjas das Gymnasium Róza Zamoyska sowie weiterführende Schulen. Das allgemeinbildende Lyzeum (liceum ogólnokształcace) ist der übliche Weg zur Erlangung der Hochschulreife. Als sehr erfolgreiche Absolventin des Lyzeum erhielt Izabela Padjas ein Stipendium an der Akademische Hochschule Bernardo Morando in Zamosciu.
Schwerpunkte Ihres Studiums waren:
Bildhauerei, Plastiken - dreidimensionale Kunstobjekte, Holzbildhauerin, Malerin und das Studium der Kunstgeschichte. Izabela widmet sich in erster Linie der Präraffaelitischen Epoche.
Die Präraffaeliten wurden so benannt, um eine bestimmte Konnotation aufweisen dem Kult esoterischen Verweis auf die italienischen Maler besonders dem Maler und Architekten Raphael. So wurde in Ablehnung jeglicher accademicità in ihrer Malerei basierend und stattdessen behauptet, inspiriert von den italienischen Malern zu ziehen VOR Raphael, der eine Frische-und kontaminiertes von verschiedenen Schulen zu der Zeit möglicherweise wiederspiegelte. Anmerkung von mir! ( viele der großartigsten Werke der Malerei sind nach meiner Meinung hier zu finden)
Die Erfüllung Ihres Traumes schien Wirklichkeit zu werden, hatte sie doch schon als Kind so sehr gerne gemalt und plastische Figuren aus Ton geformt.
Aus rein wirtschaftlichen Gründen, weil sie Ihr Zimmer in Zamosciu nicht mehr bezahlen konnte, unterbrach sie ihr Studium und ging nach Holland. In Mijdrecht und Breezand arbeitete sie als Saisonarbeiterin in den Gewächshäusern um ihr weiteres Studium finanzieren zu können.
über Umwege und sei es so, das es Fügungen gibt, lernte ich Izabela Padgas kennen. Seit vielen Wochen nun habe ich ihr mein Atelier zur Verfügung gestellt. Bisher sind ja alle ihre Großformatigen Werke bei Mutter in Polen. Nun malt sie hier, die Volksbank in Brüggen hat schon avisiert das alsbald so wenige Werke fertiggestellt sind es eine spezielle Ausstellung in den Räumen der Volksbank geben wird.
Nach schmerzlichen Erfahrungen in Ihrem Leben möchte sie jetzt gerne in Deutschland bleiben.


Gestaltung der Internetpräsenz

Die Gestaltung der Internetpräsenz hier auf der Seite „Aktuelles“ wurde von mir geändert. Die Einträge über Ausstellungen und Einladungen hier im Internet werden von mir zurzeit nicht weiter verfolgt.
Dafür aber gibt es eine ständige Ausstellung ist in meinem Atelier. Gerne können Sie mich jederzeit besuchen, gerne nach vorheriger Absprache.

Tel: +49 (0)2163 5691

Sie sind willkommen und ich freue mich über jeden Besuch!
Johann Josef Föhles

.